Warum funktioniert VyprVPN nicht mit LTE, während es mit Wi-Fi funktioniert?

Viele LTE, Mobilanbieter bieten nunmehr auch IPv6-Verbindungen für ihre Mobilgeräte an. VyprVPN bietet derzeit aber noch keine Unterstützung für IPv6 – was unter Umständen dazu führen kann, dass einige Benutzer mit Verbindungsproblemen konfrontiert werden. Um dieses Problem zu lösen, müssen Sie die APN-Einstellungen auf Ihrem Mobilgerät entweder auf „IPv4/IPv6“ oder auf „IPv4“ umstellen.

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Gerät die Seite „Einstellungen“
  2. Klicken Sie auf „Netzwerke“
  3. Klicken Sie auf „Mobile Netzwerke“
  4. Wählen Sie „IPv4/IPv6“ oder „IPv4“ aus

Bemerkung: Diese Schritte können leicht variieren, abhängig von Ihrem Mobilgerät und dem verwendeten Netzwerk. Falls Sie noch weitere Fragen darüber haben sollten, wie Sie Ihre APN-Einstellungen ändern können, dann kontaktieren Sie bitte Ihren Mobilfunkanbieter.

Wenn Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an den Support und wir helfen Ihnen gerne weiter!

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen